News
 

Italienische Wirtschaft in Rezession abgerutscht

Rom (dpa) - Italiens Wirtschaft ist zum Jahresende 2011 in eine Rezession abgerutscht. Das Bruttoinlandsprodukt in dem Euro-Krisenland schrumpfte auch im vierten Quartal und damit das zweite Vierteljahr hintereinander. Das teilte die italienische Statistikbehörde Istat mit. Ökonomen sprechen von einer Rezession, wenn die Wirtschaftsleistung eines Landes zwei Quartale in Folge rückläufig ist. Im vierten Quartal 2011 nahm das BIP den Angaben zufolge um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorquartal und um 0,5 Prozent auf Jahresbasis ab.

Konjunktur / Italien
15.02.2012 · 11:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen