News
 

Italienische Anarchisten bekennen sich zu Anschlag in Rom

Rom (dpa) - Die italienischen Linksanarchisten, die ein Briefbombenattentat auf Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann versucht hatten, haben sich auch zu dem Attentat in Rom bekannt. Dabei war der Direktor eines Steuereintreiberbüros verletzt worden. Nach Angaben der Sicherheitsbehörden ist das Bekennerschreiben fast identisch mit dem, das Experten des LKA in der entschärften Briefbombe gegen Ackermann gefunden hatten. Darin wurde vor insgesamt drei Explosionen gewarnt.

Kriminalität / Italien / Deutschland
09.12.2011 · 19:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen