News
 

Italiener Draghi übernimmt EZB-Spitze

Frankfurt/Main (dts) - Der Italiener Mario Draghi tritt an diesem Dienstag seinen neuen Posten als Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) an. Der Wirtschafts- und Finanzpolitiker ist der Nachfolger des Franzosen Jean-Claude Trichet, dessen Amtszeit nach acht Jahren endet. Der 64-jährige Draghi war von 2006 bis 2011 war Gouverneur der Banca d’Italia und sitzt seit Jahren im EZB-Rat.

Nachdem Axel Weber sein Amt als Präsident der Deutschen Bundesbank im Frühjahr überraschend niederlegte und damit als zukünftiger Präsident der EZB nicht mehr in Frage kam, war Draghi der einzige nennenswerte Favorit für den Chefposten. Die Zentralbank wurde 1998 gegründet und entscheidet mit über die Geldpolitik für die 17 Euro-Länder. Draghis Amtszeit endet am 31. Oktober 2019.
DEU / Finanzindustrie
01.11.2011 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen