News
 

Italien versetzt Luftwaffe in Alarmbereitschaft

Rom (dts) - Italien hat am Montag seine Luftwaffenstützpunkte in höchste Alarmbereitschaft versetzt und die Militärpräsenz im Süden des Landes erhöht. Dies geht aus Berichten der italienischen Nachrichtenagentur "ANSA" hervor, die sich auf das Verteidigungsministerium in Rom beruft. Italien reagiert mit diesen Maßnahmen auf das plötzliche Auftauchen von zwei libyschen Kampfjets und Hubschraubern auf der Mittelmeerinsel Malta.

Die libyschen Piloten haben nach eigenen Angaben beschlossen zu desertieren, als ihnen befohlen worden war, Demonstranten in Bengasi zu bombardieren. Sie nutzten die Gelegenheit, um das libysche Radar zu unterfliegen und nach Malta zu gelangen. Vor ihrer Landung haben sie über Funk um Landeerlaubnis gebeten, die ihnen erteilt worden ist. Medienberichten zufolge hat einer der Piloten um politisches Asyl gebeten.
Italien / Militär / Proteste / Luftfahrt
21.02.2011 · 20:09 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen