News
 

Italien: Monti will neuer Regierungschef und Wirtschaftsminister werden

Rom (dts) - Der Wirtschaftswissenschaftler Mario Monti will neuer italienischer Regierungschef werden. Das teilte er am Mittwoch nach einem Treffen mit Staatspräsident Giorgio Napolitano mit. Der frühere EU-Kommissar will zudem das Amt des Wirtschaftsministers übernehmen.

Die Übergangsregierung, die das Land aus der Krise führen soll, besteht ausschließlich aus Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Monti will sich am Freitag einer Vertrauensabstimmung stellen, bei der eine breite Unterstützung für den Wirtschaftsexperten erwartet wird. Nur die rechtspopulistische Partei Lega Nord machte deutlich, dass sie dem designierten Ministerpräsidenten nicht das Vertrauen aussprechen werde. Monti gilt als Wirtschaftsfachmann und ist international hoch angesehen. Der ehemalige EU-Kommissar soll vor allen Dingen das Vertrauen der Investoren wieder herstellen und Italien aus der Schuldenkrise führen. Monti wird Nachfolger von Silvio Berlusconi, der am vergangenen Samstag zurückgetreten war.
Italien / Parteien / Wirtschaftskrise
16.11.2011 · 13:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen