News
 

Italien: Berlusconis Partei verliert bei Wahlen in Mailand und Neapel

Mailand/ Neapel (dts) - In Italien hat die Partei von Regierungschef Silvio Berlusconi, die Popolo della Libertà, große Verluste bei den Kommunalwahlen hinnehmen müssen. Laut Hochrechnungen hat die Regierungspartei Mailand und Neapel an die italienische Linke verloren. Nach der Auszählung der meisten Stimmen entfallen in Mailand, Berlusconis Heimatstadt, auf den linken Herausforderer Giuliano Pisapia bereits mehr als 55 Prozent der Stimmen.

Auch in der Eine-Million-Einwohner-Stadt Neapel zeichnet sich aktuellen Hochrechnungen zufolge ein uneinholbarer Vorsprung der Linken ab. Berlusconis Kandidat in Neapel hat seine Niederlage bereits eingeräumt. Am Sonntag und Montag haben in Italien Stichwahlen in den Wahlkreisen stattgefunden, bei denen in der ersten Runde Mitte Mai kein Kandidat die erforderlichen 50 Prozent der Stimmen erhalten hatte.
Italien / Wahlen / Parteien
30.05.2011 · 18:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen