News
 

Istanbuler Fastenbrechen als Rekord

Istanbul (dpa) - Mit einer gemeinsamen Mahl haben mehr als 41 000 Türken in Istanbul wohl einen Rekord aufgestellt. Insgesamt 7020 Tische seien auf einer Länge von etwa zehn Kilometern aufgestellt worden. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Allein zehn Tonnen Reis und acht Tonnen Fleisch wurden verspeist. Beobachter des Guinness Buchs der Rekorde waren Zeugen des Essens, das als weltweit längste Iftar-Tafel registriert wurde. Im Ramadan sollen Muslime von Tagesanbruch bis Sonnenuntergang - dem Iftar - unter anderem auf Essen und Trinken verzichten.

Religion / Brauchtum / Türkei
22.08.2010 · 12:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen