News
 

Israels Präsident Shimon Peres würdigt deutschen Publizist Ernst Cramer

Berlin/ Jerusalem (dts) - Anlässlich des ersten Todestages von Ernst Cramer am 19. Januar hat Israels Präsident Shimon Peres den einstigen Publizisten und Vorstandsvorsitzenden der Axel-Springer-Stiftung "als großen Deutschen" gewürdigt. Cramer habe "ein beeindruckendes Leben" geführt, das "Leben eines Mannes, dessen Wirken durch den Mut und die Entschlossenheit geprägt war, die Geschichte wach zu halten und gleichzeitig mit Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft zu blicken", schreibt Peres in einem Gastbeitrag für die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe). "Ernst Cramer wurde vom ehemaligen KZ-Insassen zum Befreier der Konzentrationslager."

Sie hätten beide während der Verwüstungen der Nazis geliebte Angehörige verloren. Peres weiter: "Ernst Cramer setzte sich stets für die Partnerschaft zwischen Deutschland und Israel ein. Sein Beitrag zur Verbesserung der Beziehungen zwischen beiden Ländern war von großer Bedeutung. Nichts hätte seine Vision von Dialog und Verständnis zwischen unseren Völkern besser ausdrücken können als das Ernst Cramer & Teddy Kollek Fellowship, das 2004 von der Axel Springer AG gegründet wurde, um ein Austauschprogramm für Journalisten in Gang zu setzen." Ernst Cramers Grundsätze und Werte seien kompromisslos gewesen: "Seine Mission war eindeutig, seine Vision für die Zukunft unmissverständlich. Es ist nun an uns, seinen Freunden und Bewunderern in Deutschland und Israel, sein Vermächtnis weiterzutragen, indem wir für unsere Nachkommen eine bessere Zukunft gestalten, frei von Kampf, Hass und Benachteiligung." In Israel werde man Ernst Cramer "als einen stolzen Juden und einen großen Deutschen" in Erinnerung behalten.
DEU / Israel / Leute
19.01.2011 · 09:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen