News
 

Israels Finanzminister warnt vor palästinensischem Alleingang bei Staatsgründung

Jerusalem (dts) - Israels Finanzminister Yuval Steinitz hat vor einem Alleingang der Palästinenser bei der Staatsgründung gewarnt. "Die Absprache zwischen uns und Fatah war klar und deutlich: Wir ziehen uns aus den Gebieten zurück, akzeptieren die Gründung eines palästinensischen Staates und bekommen im Gegenzug Frieden, gegenseitige Anerkennung und Demilitarisierung", sagte Steinitz der Onlineausgabe des "Handelsblattes". Ein Alleingang der Palästinenser wäre "ein absoluter Verrat am Friedensprozess".

Sollte ein palästinensischer Staat nicht auf einen Frieden mit Israel hinarbeiten könne Israel diesen Staat nicht unterstützen. "Europa muss verstehen, dass die Bedrohung von Hamas, Hisbollah und aus Iran für uns existenziell ist: Wir können keinen zweiten Holocaust riskieren, diesmal hier im Nahen Osten", so der Finanzminister.
Israel / Weltpolitik / Militär
27.07.2011 · 13:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.08.2017(Heute)
16.08.2017(Gestern)
15.08.2017(Di)
14.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen