Gratis Duschgel
 
News
 

Israels Armee untersucht Flotten-Affäre

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Armee hat eine Untersuchung des Blutvergießens bei der Erstürmung internationaler Hilfsschiffe im Mittelmeer angeordnet. Der Generalstabschef des Landes hat laut israelischen Medien ein Team damit beauftragt, bis zum Juli in einem Bericht die Fehler und Lehren der Aktion festzuhalten. Bei dem Militäreinsatz waren am Montag vergangener Woche neun Aktivisten getötet und mehr als 40 verletzt worden. Nach Darstellung der Armee handelten die Soldaten in Notwehr. Laut Tageszeitung «Haaretz» wird Israel einer internationalen Untersuchungskommission nicht zustimmen.
Konflikte / Gaza / Nahost
07.06.2010 · 23:49 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen