News
 

Israelisches Gericht bestätigt Gefangenenaustausch mit Palästina

Jerusalem (dts) - Das oberste Gericht Israels hat am Montagabend den israelisch-palästinensischen Gefangenenaustausch bestätigt, womit dieser wie geplant am Dienstag beginnen kann. Zuvor hatten mehrere Familien von Opfern terroristischer Anschläge in einer Petition einen 48-stündigen Aufschub der Freilassung der palästinensischen Gefangenen gefordert. Israel und die Hamas hatten vor knapp einer Woche schriftlich vereinbart, dass der israelische Soldat Gilad Schalit, der sich seit fast fünfeinhalb Jahren in Geiselhaft befindet, frei gelassen werden soll.

Im Gegenzug hatte sich Israel bereit erklärt, über 1.000 palästinensische Häftlinge frei zu lassen. Zunächst sollen am Dienstag 477 Gefangene entlassen werden, die restlichen 550 sollen in zwei Monaten folgen.
Israel / Militär / Weltpolitik
17.10.2011 · 23:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen