News
 

Israelische Siedler lehnen Palästinenserstaat ab

Tel Aviv (dts) - Israelische Siedler haben die Zustimmung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zur Einrichtung eines eigenständigen und entmilitarisierten Palästinenserstaates scharf kritisiert. Laut dem israelischen Online-Dienst "ynet", verglich der Siedlerführer Pinchas Wallerstein einen solchen Staat mit einem "Raubtier-Baby". "Wenn es noch klein ist, ist es süß, aber alle wissen, dass es später zu einem gefährlichen Raubtier wird." Laut dem Siedlerrat, werde sich ein Palästinenserstaat unweigerlich aufrüsten und die Existenz Israels bedrohen. Auch auf palästinensischer Seite erntete Netanjahus Rede Kritik. Netanjahu spreche von einem palästinensischen Staat, beraube diesen mit seinen Forderungen aber jeglicher Substanz, sagte ein Vetrauter von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.
Israel / Nahostkonflikt
15.06.2009 · 08:53 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.09.2016(Heute)
28.09.2016(Gestern)
27.09.2016(Di)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen