News
 

Israelische Familie im Westjordanland erstochen

Tel Aviv (dpa) - Im Westjordanland hat ein palästinensischer Extremist eine israelische Siedlerfamilie im Schlaf überfallen und erstochen. Auch drei Kinder starben. Zu der Tat bekannten sich die palästinensischen Al-Aksa-Brigaden. Die Kinder waren elf, drei und jünger als ein Jahr alt. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu reagiert schockiert und kündigte eine Bestrafung der Verantwortlichen an. Außenminister Guido Westerwelle sprach von einem grausamen und hinterhältigen Anschlag.

Konflikte / Nahost
12.03.2011 · 19:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen