News
 

Israelische Armee riegelt Westjordanland ab

SpiegelungGroßansicht
Tel Aviv (dpa) - Israel hat in der Nacht zum Freitag das Westjordanland für die Dauer des jüdischen Laubhüttenfests abgeriegelt. Die Übergänge in das Palästinensergebiet mit seinen 2,4 Millionen Einwohnern sollen bis zum 10. Oktober aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben.

Menschen, die medizinische Hilfe benötigen, würden jedoch weiter durchgelassen, so ein Armee-Sprecher. Außerdem könnten Mitarbeiter humanitärer oder medizinischer Organisationen eine Erlaubnis zum Übergang erhalten, hieß es in einer Erklärung der Armee.

Aus Angst vor Anschlägen riegelt Israel die Palästinensergebiete während hoher Feiertage regelmäßig ab. Das jüdische Laubhüttenfest (Sukkot) beginnt am heutigen Freitag bei Sonnenuntergang und endet bei Sonnenaufgang am Samstag kommender Woche.

Konflikte / Nahost
02.10.2009 · 10:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen