News
 

Israel will Zusammenarbeit mit Unesco überdenken

Jerusalem (dpa) - Israel will die Zusammenarbeit mit der Unesco nach der Aufnahme Palästinas als Vollmitglied neu überdenken. Das sagte der israelische Außenamtssprecher Jigal Palmor. Fortschritte in Nahost könnten nur mit Hilfe direkter Verhandlungen beider Seiten erzielt werden. Der Vorstoß der Palästinenser bei der Unesco sowie anderen UN-Organisationen sei gleichbedeutend mit einer Ablehnung, den Friedensprozess voranzubringen». Es sei enttäuschend, dass es der EU nicht gelungen sei, die Unesco-Entscheidung zu verhindern.

International / Konflikte / Unesco / Nahost
31.10.2011 · 15:13 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen