News
 

Israel will nicht über endgültige Grenze sprechen

Kairo (dpa) - Die Palästinenser sollten nach dem Willen der arabischen Staaten bei Friedensverhandlungen mit Israel künftig nur noch über endgültige Lösungen sprechen. Der ägyptische Präsident Husni Mubarak sagte nach einem Gespräch mit dem israelischen Präsidenten Schimon Peres in Kairo, Gespräche über Interimslösungen führten zu nichts. Peres betonte hingegen, der internationale Nahost- Friedensplan, der von allen Parteien gebilligt worden sei, biete Raum für Übergangslösungen und «nicht-dauerhafte Grenzen».
Konflikte / Ägypten / Nahost
07.07.2009 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen