News
 

Israel: Netanjahu verspricht Senkung von Lebenshaltungskosten

Jerusalem (dts) - Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat für das Zusammenkommen in einer Sondersitzung des israelischen Parlaments eine Senkung der Lebenshaltungskosten zugesagt. Allerdings könne die Regierung bei den Staatsausgaben nicht "übertreiben", betonte der Premier. Den Antrag für die Einberufung der Sitzung hatten 25 Parlamentarier gestellt.

Dafür unterbrachen die Abgeordneten ihre Sommerpause. Bereits seit Mitte Juli protestiert die israelische Bevölkerung gegen Wohnungsnot, steigende Lebenshaltungskosten und die Gesundheits- und Bildungspolitik der Regierung von Netanjahu. Auch am vergangenen Wochenende waren erneut landesweit etwa 100.000 Demonstranten in mehreren Städten des Landes auf die Straße gegangen. Die Polizei gab die Zahl der Teilnehmer mit 50.000 an.
Israel / Proteste / Weltpolitik
16.08.2011 · 11:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen