News
 

Israel lehnt internationale Untersuchung zu Angriff auf Hilfsflotte ab

Tel Aviv (dts) - Israel hat den Vorschlag einer internationalen Ermittlung zum Vorfall mit dem Free-Gaza-Konvoi abgelehnt. Das teilte der israelische Botschafter in den USA, Michael Oren, heute mit. "Wir werden allerdings mit der US-Regierung beraten, in welcher Art und Weise unsere Untersuchung stattfinden kann", so Oren. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hatte vorgeschlagen, eine Kommission zu bilden zu der Vertreter Israels, der Türkei und der USA gehören sollen. Die Führung der Untersuchung solle der ehemalige Premierminister Neuseelands, Geoffrey Palmer, übernehmen. Die Kommission hätte die Aufgabe die Umstände des Zwischenfalls zu untersuchen, bei der am vergangenen Montag neun Aktivisten von israelischen Soldaten getötet wurden.
Israel / Weltpolitik / Militär / Schifffahrt
06.06.2010 · 18:45 Uhr
[3 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen