News
 

Israel lässt Baustoffe in den Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Anderthalb Jahre nach Ende des Gazakrieges lässt Israel erstmals wieder Materialien für den Wiederaufbau in den Gazastreifen. So dürfen unter anderem Zement, Beton- und Stahlteile in das kleine Palästinensergebiet eingeführt werden. Bedingung ist jedoch, dass die Baustoffe nur für Projekte verwendet werden, die unter der Aufsicht internationaler Hilfsorganisationen stehen. Der UN-Koordinator für den Nahost-Friedensprozess Robert Serry sprach von einem «bedeutenden Schritt in die richtige Richtung».
Konflikte / Nahost
05.07.2010 · 19:06 Uhr
[4 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen