KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Israel fliegt erneut Luftangriffe auf Gaza-Streifen

Tel Aviv (dts) - Die Kampfhandlungen zwischen Palästinensern und Israel gehen trotz der aktuellen Friedensverhandlungen weiter. Bei drei Einsätzen der israelischen Luftwaffe sind am Sonntag mindestens ein Palästinenser getötet und drei weitere verletzt worden. Die Angriffe galten zwei Schmugglertunneln und einem ehemaligen Stützpunkt des bewaffneten Arms der Hamas, den Essedin-el-Kassam-Brigaden.

Nach Angaben der israelischen Armee führte einer der Schmugglertunnel nach Israel. Palästinensischen Behörden zufolge hätten beide Schmugglertunnel jedoch nach Ägypten geführt. Die Luftangriffe seien laut Jerusalem eine Reaktion auf eine kurz zuvor vom Gaza-Streifen aus auf den Süden Israels abgefeuerte Rakete, sowie Anschläge auf jüdische Siedler in den vergangenen Tagen, gewesen. Durch die Rakete hatte es keine Verletzten gegeben. Die Anschläge, zu denen sich die Essedin-el-Kassam-Brigaden bekannt hatten, hatten am Dienstag und Mittwoch vier jüdische Siedler getötet und zwei weitere verletzt. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatten sich am Donnerstag zu den ersten Friedensverhandlungen seit zwei Jahren getroffen und erklärt, die Friedensgespräche im Zwei-Wochen-Rhythmus fortsetzen zu wollen. Unterdessen hat die radikal-islamische Hamas mit weiteren Angriffen auf Israel gedroht.
Israel / Gaza / Militär / Gewalt
05.09.2010 · 10:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen