News
 

Island wird McDonald's-frei

Reykjavik (dpa) - Island wird wegen der Finanzkrise zu einem komplett McDonald's-freien Land. Wie ein Rundfunksender in Reykjavik berichtet, schließen alle drei Restaurants der US-Kette auf der Atlantikinsel, weil die Rohstoffe unerschwinglich teuer geworden seien. Es sei unfassbar. Für ein Kilo Import-Zwiebeln aus Deutschland zahle er inzwischen so viel wie für eine Flasche guten Whiskey, zitieren skandinavische Medien den Betreiber der Restaurants.
Gastgewerbe / Island
27.10.2009 · 08:48 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen