News
 

Island-Vulkan spuckt wenig Asche

Reykjavik (dpa) - Der Gletschervulkan auf Island schickt kaum noch Asche Richtung Europa. Wie das Meteorologische Institut in Reykjavik mitteilte, ist der Vulkan unter dem Gletscher Eyjafjallajökull zwar weiter unvermindert aktiv. Er stößt aber immer mehr Lava statt Wasserdampf und Asche aus. Bis Sonntag war sie in eine Höhe von bis zu elf Kilometer gelangt und hatte sich von dort über Europa verteilt. Die Chefin des Vulkanologischen Institutes in Reykjavik,Rikke Pedersen, nannte diese Entwicklung bei dem Ausbruch «optimal» für die Lösung der Luftfahrt-Probleme auf dem Kontinent.
Vulkane / Luftverkehr / Island
20.04.2010 · 06:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen