News
 

Island schließt Flughäfen wegen Aschewolke

Reykjavik (dpa) - Island schließt wegen der Aschewolke aus dem Vulkan Grimsvötn seinen wichtigsten internationalen Flughafen. Wie eine Sprecherin der Luftverkehrsbehörde Isavia der Nachrichtenagentur dpa sagte, konnten die meisten Maschinen den Flughafen Keflavik noch verlassen, bevor dieser am Vormittag geschlossen wurde. Die Entscheidung betreffe auch andere islandische Flughäfen. Die Aschewolke bewege sich nicht nach Europa, sondern hänge über Island. Der Grimsvötn war gestern ausgebrochen. Die Wolke über dem Vulkan hat eine Höhe von mindestens 17 Kilometern erreicht.

Vulkane / Luftverkehr / Island
22.05.2011 · 12:28 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen