News
 

Island: Alle Flughäfen wegen Aschewolke geschlossen

Reykjavík (dts) - Aufgrund des Ausbruchs des Vulkans Grimsvötn sind in Island alle Flughäfen geschlossen worden. Wie die Luftverkehrsbehörde am Sonntag mitteilte, sei auch der der internationale Flughafen Keflavík betroffen. Medienberichten zufolge hätten jedoch noch die meisten Flugzeuge Keflavík verlassen können.

Durch die Schließung der Flughäfen würden transatlantische Flüge südlich der Insel umgeleitet, hieß es. Derzeit treibe der Wind die Wolke in Richtung Grönland, der Flugverkehr auf europäischer Ebene sei bislang nicht gefährdet. Der Grimsvötn im Süden Islands ist einer der aktivsten Vulkane auf der Insel. Zuletzt war er im November 2004 ausgebrochen und schleuderte eine 13 Kilometer hohe Aschewolke in die Atmosphäre. Im vergangenen Jahr hatte der Ausbruch des isländischen Vulkan Eyjafjallajökull für wochenlanges Chaos im Flugverkehr gesorgt.
Island / Natur / Luftfahrt / Livemeldung
22.05.2011 · 14:15 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen