News
 

Islamkonferenz wird im Mai fortgesetzt

Berlin (dpa) - Die 2006 vom damaligen Innenminister Wolfgang Schäuble ins Leben gerufene Islamkonferenz soll im Mai fortgesetzt werden. Das kündigte der neue Ressortchef Thomas de Maizière an. Der Dialog mit den in Deutschland lebenden Muslimen solle künftig aber stärker an der Praxis ausgerichtet sein. Auch die personelle Zusammensetzung des Plenums werde geändert. Nach wie vor werden der Konferenz aber 15 staatliche und 15 muslimische Vertreter angehören. Die erste Plenumssitzung ist für den 17. Mai geplant.
Gesellschaft / Integration
04.03.2010 · 16:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen