News
 

Islamistische Anschläge in Nigeria: 143 Tote gezählt

Abuja (dpa) - Blutbad in Nigeria: Einen Tag nach den verheerenden Bombenanschlägen in der Stadt Kano ist die Zahl der Toten auf mindestens 143 angestiegen. Das sagte ein Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden der Nachrichtenagentur dpa. Wahrscheinlich werde diese Zahl noch weiter steigen, hieß es. Bundesaußenminister Guido Westerwelle verurteilte die Anschläge. Die blutigen Angriffe auf Christen und staatliche Stellen seien eine große Gefahr für den inneren Frieden im Vielvölkerstaat Nigeria.

Terrorismus / Nigeria
21.01.2012 · 20:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen