News
 

Islamisten-Kundgebung in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Ohne Zwischenfälle hat am Abend eine Kundgebung islamistischer Prediger in Frankfurt begonnen. Laut Polizei kamen 150 Zuhörer zu der Veranstaltung, die ursprünglich als «Totengebet für Osama Bin Laden» angekündigt gewesen war. Die Stadt hatte die Kundgebung daraufhin zunächst verboten, das Verwaltungsgericht Frankfurt beschloss jedoch: Die Veranstaltung darf stattfinden - wenn auch nur unter strengen Auflagen. So darf der getötete Terroristenchef nicht erwähnt werden, außerdem findet die Kundgebung außerhalb der City statt.

Extremismus / Islam
07.05.2011 · 19:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen