News
 

Islamischer Dschihad akzeptiert Waffenruhe

Gaza (dpa) - Nach einer neuen Runde der Gewalt mit zehn Toten hat die radikale Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad eine Waffenruhe akzeptiert. Abu Ahmed, Sprecher der militanten Al-Kuds-Brigaden in Gaza, teilte dies in einer schriftlichen Stellungnahme mit. Man behalte sich allerdings das Recht vor, auf künftige Angriffe Israels zu reagieren. Nach Medienberichten beider Seiten hatte Ägypten bei den Bemühungen um eine Feuerpause vermittelt. Seit gestern waren im Gazastreifen neun Dschihad-Kämpfer getötet worden. Auf der israelischen Seite starb ein 56-Jähriger.

Konflikte / Nahost
30.10.2011 · 10:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen