News
 

Irlands Regierung bricht auseinander

Dublin (dpa) - Irland steht vor Neuwahlen: Nach dem Auseinanderbrechen der Regierung sollen die Bürger des krisengeschüttelten Landes am 11. März ein neues Parlament wählen. Das kündigte Premierminister Brian Cowen an. Zuvor hatten sechs Minister ihren Rückzug aus dem Kabinett erklärt. In den 60 Tagen bis zum Wahltermin sollen ihre Ressorts von den verbliebenen Ministern mit übernommen werden. Irlands Regierung ist in den Strudel der Finanzkrise geraten, die die Republik schwer getroffen hatte.

Regierung / Irland
20.01.2011 · 17:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen