News
 

Irland schlüpft als erstes Land unter EU-Rettungsschirm

Brüssel (dpa) - Mit Hilfszusagen über 85 Milliarden Euro ist das hochverschuldete Irland unter den europäischen Rettungsschirm geschlüpft. Es ist das erste Land, dass die von EU und IWF bereitgestellten Hilfen für wackelnde Euro-Länder in Anspruch nimmt. Nach den Finanzministern aus den Euro-Ländern hatten gestern Abend auch ihre Kollegen aus den anderen EU-Staaten grünes Licht für das Hilfspaket gegeben. Irland will im Gegenzug kräftig sparen, um die Staatsfinanzen binnen weniger Jahre wieder in Ordnung zu bringen. Geplant sind unter anderem auch Steuererhöhungen.

Finanzen / EU / Finanzminister / Irland
29.11.2010 · 06:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen