News
 

Irland: Polizei entdeckt vor Queen-Besuch Sprengsatz in Bus

Dublin (dts) - In Irland hat die Polizei nur wenige Stunden vor dem historischen Besuch von Queen Elizabeth II. einen funktionsfähigen Sprengsatz in einem Bus gefunden. Wie die irischen Behörden mitteilten, wurde die Bombe am Montagabend im Gepäckfach eines Busses im Dubliner Vorort Maynooth entdeckt. Die Bombe wurde später von Experten kontrolliert gesprengt.

Zuvor war ein anonymer Anruf bei der Polizei eingegangen. Die Queen beginnt am Dienstag ihren viertägigen Irland-Besuch. Es ist der erste Besuch eines britischen Monarchen seit 1911. Die Reise wird vom größten Sicherheitseinsatz in der Geschichte Irlands begleitet, da die Behörden Anschläge irischer Terroristen fürchten. Insgesamt sind rund zu 8.500 Sicherheitskräfte im Einsatz. Bereits am Montag hatte eine Bombendrohung in der Londoner Innenstadt für Aufregung gesorgt. Laut der Metropolitan Police sei eine "nicht spezifische" Warnung eingegangen.
Irland / Großbritannien / Terrorismus
17.05.2011 · 09:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen