News
 

Irischer Premierminister Cowen kündigt Parlamentswahlen für 11. März an

Dublin (dts) - Der irische Premierminister Brian Cowen hat für den 11. März vorgezogene Parlamentswahlen angekündigt. Am Dienstag war Außenminister Micheal Martin zurückgetreten, nachdem Cowen ein parteiinternes Vertrauensvotum gewonnen hatte. Martin war Kandidat für das Nachfolgeamt des Premierministers.

Nachdem sich mehrere Staatssekretäre in den vergangenen Wochen von ihren Ämtern zurückzogen, folgte dann am späten Mittwochabend der Amtsverzicht vier weiterer Minister. Am Donnerstag wollte Cohen laut Medienberichten mit der Neuordnung seines Kabinetts beginnen. Gesundheitsminister, Justizminister, Transportminister und Verteidigungsminister sollen neu gewählt werden, auch Wirtschaftsminister Batt O`Keeffe wolle zurücktreten. Die Finanzkrise hat Irland schwer getroffen. Der Zorn der Bevölkerung über die angenommene Hilfe aus dem Rettungspaket der Europäischen Union wird nach Ansicht von Beobachtern Einfluss auf die Wiederwahl der derzeitigen Regierung haben. Die Fianna-Fail-Partei und die Grünen hätten demnach keine guten Chancen auf einen erneuten Wahlsieg.
Irland / Wahlen / Parteien
20.01.2011 · 16:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen