News
 

Iranische Regierung erklärt Tod von Demonstrantin mit Verwechslung

Teheran (dts) - Die iranische Regierung erklärt den Tod der Demonstrantin Neda Agha-Soltans mit einer Verwechslung. Das berichtete heute die staatliche iranische Nachrichtenagentur IRNA. Angeblich habe der Mann, der die Demonstrantin erschossen hatte, sie für die Schwester eines iranischen Terroristen gehalten. Die Polizei befinde sich derzeit noch in den Ermittlungen. Der Tod Nedas war durch im Internet kursierende Videos zu einem Symbol der Proteste geworden, mit denen die iranische Regierung seit der umstrittenen Neuwahl von Präsident Mahmud Ahmadinedschad zu kämpfen hat. Eine unabhängige Echtheitsbestätigung des Videos gibt es bisher nicht.
Iran / Proteste / Mord
24.06.2009 · 16:36 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen