News
 

Iraner sollen Opfern von Staatsgewalt gedenken

Teheran (dpa) - Die Anhänger des unterlegenen Präsidentschaftskandidaten Mir Hussein Mussawi wollen im Iran heute der Opfer staatlicher Gewalt gedenken. Mussawi hat sie dazu aufgerufen. In den vergangenen Tagen waren bei den Massendemonstrationen mehrere Menschen getötet worden. Auch gestern waren mehr als 100 000 Gegner von Präsident Mahmud Ahmadinedschad auf die Straße gegangen. Mussawi und seine Anhänger verlangen Neuwahlen.
Konflikte / Wahlen / Iran
18.06.2009 · 04:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen