KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Iran wirft USA weitere Entführungen vor

Teheran (dts) - Die iranische Regierung hat die USA wegen weiterer angeblicher Entführungsfälle beschuldigt. So sollen die Vereinigten Staaten bereits im Jahr 2007 einen früheren stellvertretenden Verteidigungsminister in ihre Gewalt gebracht haben, teilte die teilstaatliche Nachrichtenagentur Mehr heute mit. Bereits gestern hatte es Berichte über einen angeblich entführten Kernforscher gegeben. Unter den insgesamt 12 Entführten sollen sich der Kernforscher Shahram Amiri, der stellvertretende Minister Ali Reza Asgari und ein früherer Botschafter in Jordanien befinden. Über die Identität der weiteren Personen ist nichts bekanntgegeben worden. Der Sprecher des US-Außenministeriums, P. J. Crowley, wollte die Vorwürfe zunächst nicht kommentieren.
Iran / USA / Entführung
09.12.2009 · 13:10 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen