News
 

Iran will deutsche Reporter bald freilassen

Teheran (dts) - Die beiden im Iran inhaftierten deutschen Reporter sollen gegen die Zahlung eines Bußgeldes demnächst freigelassen werden. Das berichtet die iranische Nachrichtenagentur Isna am Samstag. Demnach solle die bisherige Strafe von 20 Monaten Haft in eine Geldbuße umgewandelt werden.

Nach Angaben der Agentur soll es sich dabei um ein Bußgeld in Höhe von knapp 37.000 Euro handeln. Die beiden Deutschen waren im Oktober 2010 beim Versuch verhaftet worden, den Sohn und den Anwalt von Sakineh Mohammadi-Aschtiani zu interviewen, welche wegen Ehebruchs zum Tode verurteilt worden war.
Iran / Justiz
19.02.2011 · 14:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen