News
 

Iran will ausländische Journalisten ausweisen

Teheran (dts) - Im Iran sollen ausländische Journalisten ausgewiesen werden. Unklar ist zur Stunde noch, ob dies nur einzelne oder alle ausländischen Journalisten betreffen soll. Der niederländische Sender "NOS" berichtete vor wenigen Minuten, dass zwei Reporter verhaftet worden seien und abgeschoben werden sollen. Angeblich sollen weitere Journalisten des Landes verwiesen werden. Zuvor hatte es von Seiten der Presse Beschwerden gegeben, weil die Berichterstattung nach den Präsidentschaftswahlen behindert worden war. Auch ARD und ZDF hatten beim iranischen Botschafter Protest eingelegt. ARD-Reporter Peter Mezger war im Hotel in Teheran Hausarrest erteilt worden.
Iran / Pressefreiheit
14.06.2009 · 21:08 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen