News
 

Iran verweigert EU-Delegation die Einreise

Brüssel (dpa) - Der Iran hat einer Delegation des Europäischen Parlaments die Einreise verweigert. Den Abgeordneten wurden vor Reisebeginn keine Visa erteilt, so dass das fünftägige Treffen mit iranischen Parlamentariern abgesagt werden musste. Das bestätigte ein Sprecher der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament. In Teheran wurde dementiert, dass den EU-Abgeordneten die Einreise verweigert worden sei. Neben Treffen mit Abgeordneten und dem Außenminister wollten sich die Parlamentarier auch mit Oppositionellen treffen.

EU / Parlament / Iran
29.10.2011 · 14:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen