Casino LasVegas
 
News
 

Iran verbietet regierungskritsche Zeitungen

Teheran (dts) - Iranische Behörden haben die drei als oppositionsnah geltenden Tageszeitungen "Farhang-e Ashti", "Arman" und "Tahlil-e-Rus" verboten. Wie staatliche Medien berichten, hatten sich die betroffenen Zeitungen negativ über Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad geäußert. Bereits in den vergangenen Jahren hatte die iranische Regierung wiederholt mit Verboten und Festnahmen auf regierungskritische und liberale Publikationen reagiert, mehrere Journalisten waren festgenommen worden. Die Organisation "Reporter ohne Grenzen", die sich international für die Verteidigung der Pressefreiheit einsetzt, hat das Vorgehen der Behörden, sowie die bereits zurückliegenden Verbote und Festnahmen scharf kritisiert.
Iran / Presse / Verbot
06.10.2009 · 20:47 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen