News
 

Iran signalisiert vor Atomgesprächen Kompromissbereitschaft

Teheran (dpa) - Der Iran hat vor neuen Atomgesprächen Kompromissbereitschaft signalisiert. Der Direktor der iranischen Atomenergiebehörde kündigte im Staatssender PressTV an, dass man nur noch für eine begrenzte Zeit Uran auf 20 Prozent anreichern werde. Dieses Uran solle gelagert und in den kommenden Jahren in einem Forschungsreaktor in Teheran genutzt werden. Der Iran will demnach kein Uran über 20 Prozent anreichern und damit kein waffenfähiges Material herstellen. Die dritte Runde internationaler Atomgespräche soll am kommenden Samstag in Istanbul beginnen.

Atom / Iran
09.04.2012 · 10:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen