News
 

Iran-Proteste bestimmen Nachrichten im Juni

Berlin (dts) - Die Berichterstattung über die Proteste im Iran haben im letzten Monat die Nachrichten im deutschen Fernsehen bestimmt. Wie das Internetportal "politik-digital.de" mitteilt, berichteten die "Tagesschau", "ZDF heute", "RTL aktuell" und die "Sat1 Nachrichten" insgesamt 156 Minuten über die Ereignisse im Iran. Das zweitwichtigste Nachrichtenthema war der Erhebung zufolge das Air-France-Unglück über dem Atlantik mit 101 Minuten, gefolgt von der Arcandor-Insolvenz mit 73 und den EU-Wahlen mit 72 Minuten. Die öffentlich-rechtlichen Nachrichten machten im Gegenteil zu den privaten Sendern den Tod Michael Jacksons nicht zum Top-10-Thema und berichteten stattdessen intensiver über den Iran und die Arcandor-Insolvenz.
DEU / Fernsehen / Iran / Michael Jackson / Air-France
10.07.2009 · 12:38 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen