News
 

Iran: Polizisten gehen gewaltsam gegen Demonstranten vor

Teheran (dts) - Im Iran sind Sicherheitskräfte gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Medienberichten zufolge setzten die Polizisten dabei Tränengas und Farbkugeln gegen die Oppositionellen ein. Die Demonstranten hatten sich zu Tausenden im Westen von Teheran zusammengefunden, um Solidarität mit den Oppositionellen in Tunesien, Ägypten, Algerien und Jemen zu bekunden.

Die Mehrheit der Demonstranten sei Augenzeugenberichten zufolge ruhig geblieben, doch einige hätten Mülltonnen angezündet und Parolen in Anspielung auf den Präsidenten Ahmadinedschad gerufen. Die sogenannte "Grüne Revolution" im Jahr 2009 konnte Ahmadinedschad nicht aus seinem Amt verdrängen, wurde aber weltweit mittels der neuen Kommunikationsmedien verfolgt.
Iran / Weltpolitik / Proteste
14.02.2011 · 19:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen