News
 

Iran-Konflikt: Obama will Israel zu Angriffs-Verzicht bewegen

Washington (dts) - US-Präsident Barack Obama will Israel im schwelenden Konflikt mit dem Iran dazu bewegen, in den kommenden Monaten auf einen Angriff auf die iranischen Nuklearanlagen zu verzichten. Dies berichten verschiedene US-Medien am Samstag. Obama trifft sich am kommenden Montag mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu und will ihn in den Gesprächen von einem Angriffs-Verzicht überzeugen, damit die in der jüngeren Vergangenheit verabschiedeten Sanktionen gegen Teheran ihre volle Wirkung entfalten können und gleichzeitig die Gefahren eines etwaigen Alleingangs Israels unterstreichen.

"Wir versuchen, Israel die Entscheidung für einen Angriff so schwer wie möglich zu machen", sagte ein US-Regierungsbeamter der "Washington Post". Die israelische Regierung hatte jüngst deutlich gemacht, dass ihrer Ansicht nach die Zeit davonlaufe, um den Iran vom Bau einer Atombombe abzuhalten. Teheran hatte in der Vergangenheit stets betont, lediglich an der zivilen Nutzung der Kernenergie interessiert zu sein.
USA / Israel / Iran / Militär / Weltpolitik
03.03.2012 · 19:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen