News
 

Iran: Freitagsgebet mit Spannung erwartet

Teheran (dpa) - Die Oppositionsanhänger im Iran haben für heute keine Proteste geplant. Grund ist das mit Spannung erwartete Freitagsgebet des obersten Führers des Landes, Ajatollah Ali Chamenei. Beobachter rechnen damit, dass er sich zur Lage im Land äußeren wird. Chamenei hat das letzte Wort bei allen politischen Entscheidungen im Gottesstaat. Die Anhänger von Oppositionsführer Mir Hussein Mussawi verlangen eine Wiederholung der Präsidentschaftswahl.
Konflikte / Wahlen / Iran
19.06.2009 · 04:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen