News
 

Iran: Französischer Botschaftsangehöriger freigelassen

Paris/Teheran (dts) - Im Iran soll mindestens ein Angehöriger der französischen Botschaft freigelassen worden sein, teilte das Büro des französischen Präsidenten mit. Dem Mitarbeiter sollte eigentlich der Prozess wegen "Teilhabe an einer westlichen Verschwörung mit dem Ziel des Sturzes der islamischen Führung" gemacht werden. Unklar ist noch, ob auch weitere Angeklagte freigelassen wurden. Die EU hatte den Prozess scharf kritisiert. Der schwedische EU-Ratspräsident Carl Bildt hatte gesagt, dass jede Handlung gegen einen Mitgliedsstaat der Europäischen Union, einen Bürger oder Botschaftsmitarbeiter als Handlung gegen die gesamte EU betrachtet werde.
Iran / Frankreich
11.08.2009 · 17:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen