Casino LasVegas
 
News
 

Iran fordert Kontrolle des US-Atomarsenals

AhmadinedschadGroßansicht
New York (dpa) - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat eine unabhängige internationale Kontrolle des Atomarsenals der USA gefordert: «Sie haben die Zahl ihrer Atomwaffen 60 Jahre nicht preisgegeben. Wie sollen wir ihnen heute trauen».

Das sagte Ahmadinedschad am Dienstag am Rande der UN-Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag in New York. Einen Tag zuvor hatte US-Außenministerin Hillary Clinton gesagt, die USA würden zur Vertrauensbildung künftig die genaue Zahl ihrer atomaren Gefechtsköpfe veröffentlichen. Derzeit seien es 5113. «Ich fordere eine unabhängige Kontrolle», sagte Ahmadinedschad jetzt.

Der Präsident ist auf der Konferenz mit 190 von 192 UN-Staaten heftig in der Kritik, weil er selbst eine internationale Überprüfung des iranischen Atomprogramms beharrlich verweigert und die Vereinten Nationen immer wieder hinhält. Zahlreiche Länder befürchten, der Iran würde unter dem Vorwand der zivilen Kernforschung an Atombomben arbeiten. Die fünf ständigen Mitglieder des Weltsicherheitsrates - die USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich - arbeiten zusammen mit Deutschland derzeit an neuen Sanktionen.

Die Überprüfungskonferenz: http://www.un.org/en/conf/npt/2010/

UN / Verteidigung / Abrüstung / Atomwaffen
05.05.2010 · 09:38 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen