News
 

Iran: Festnahmen nach Anschlag in Moschee

Teheran (dts) - Im Iran kam es nach dem gestrigen Anschlag in einer Moschee heute zu ersten Festnahmen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur "Fars" berichtet, handelt es sich bei den Verdächtigen angeblich um "Terroristen". Allerdings habe sich noch keine Gruppe zu der Tat bekannt. Radikale religiöse Führer im Iran gaben in ihren Freitagsgebeten den USA und Israel eine Mitschuld an dem Anschlag. In Zahedan im Südosten des Iran hatte sich am Donnerstag ein Selbstmordattentäter in einer gut besuchten Moschee in die Luft gesprengt. Dabei wurden nach unterschiedlichen Medienberichten zwischen 15 und 20 Menschen getötet und bis zu 120 Personen verletzt. Die Stadt Zahedan liegt in der Nähe der Grenze zu Pakistan und war in der Vergangenheit wiederholt Schauplatz von Kämpfen zwischen der iranischen Polizei, Drogenhändlern und Extremisten.
Iran / Anschlag
29.05.2009 · 17:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen