News
 

Iran: Erste Phase des nationalen Internets im August

Teheran (dts) - Im Iran soll die erste Phase des nationalen Internets im späten August anlaufen. Das teilte der Minister für Kommunikation und Informationstechnologie, Reza Taqipour, örtlichen Medienberichten zufolge am Montag mit. Durch die Einrichtung eines nationalen Internets im Iran soll laut Plan des Telekommunikationsministeriums eine schrittweise "Säuberung" des iranischen Netzes von "gefährlichen" Elementen erreicht werden.

Das so genannte "Halal-Internet" soll den Initiatoren zufolge islamische Moral und Sitten wahren. Zugleich wird dadurch aber auch Oppositionellen der Zugang zum Internet erschwert. Künftig sollen nur noch staatliche Behörden, Banken und ausgewählte Firmen auf das nach außen abgeschottete Internet zugreifen können. Der landesweite Ausbau des Netzes soll in zwei Jahren abgeschlossen sein.
Iran / Internet / Gesellschaft
04.07.2011 · 21:55 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen