News
 

Iran: Betreiber von Swingerwebseite festgenommen

Teheran (dts) - Im Iran sind zwölf Paare wegen der Teilnahme an illegalen sexuellen Handlungen verhaftet worden. Wie die Zeitung "Jomhuri Eslami" berichtet, würden die Paare eine Internetseite betreiben, die für im Iran unerlaubte sexuelle Vorgänge, wie Partnertausch werben soll. Den Paaren wird vorgeworfen, Sex im Beisein anderer oder auch mit mehreren Geschlechtspartnern gleichzeitig gehabt zu haben, heißt es. Geschlechtsverkehr ist im Iran außerhalb der Ehe illegal. Sollten die zwölf Paare des Ehebruchs für schuldig gesprochen werden, droht ihnen möglicherweise der Tod durch Steinigung. Unter den Verdächtigen sind unter anderem auch Regierungsangestellte.
Iran / Justiz
23.11.2009 · 19:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen