News
 

Iran-Affäre: US-Regierung fürchtet Anschläge

Washington (dpa) - Nach den Berichten über ein vereiteltes Attentat auf den saudischen Botschafter in Washington fürchtet die US-Regierung neue Anschläge. Das Außenministerium rief alle Bürger zu erhöhter Wachsamkeit auf. Nach Erkenntnissen der US-Ermittler sollen «Elemente der iranischen Regierung» einen Bombenanschlag auf den saudischen Botschafter in Washington geplant haben. Auch Hintermänner lateinamerikanischer Drogenkartelle sollen beteiligt sein. Dagegen bezeichnete der Iran die Vorwürfe als völlig haltlos.

Terrorismus / USA / Iran
12.10.2011 · 11:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen